People. Planet. Progress.

Nachhaltigkeit in drei Dimensionen.

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Auch wenn wir vielleicht noch nicht die Lösung für alle Themen haben, gehen wir unseren Weg. Die PWO-Gruppe entwickelt sich ständig weiter und erfindet sich stetig neu. Wir haben uns klare Ziele gesetzt und setzen diese diszipliniert um. Und um die Umsetzung geht es, denn Worte ohne Taten helfen uns nicht. Die gesamte globale Wirtschaft muss sich aktiv gegen den Klimawandel einsetzen, denn eigentlich wissen alle, dass wir jetzt handeln müssen. Wir müssen unsere Pläne zur Dekarbonisierung viel schneller in die Tat umsetzen. Das ist der richtige und einzige Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Carlo Lazzarini, CEO

Warum sieht PWO Nachhaltigkeit in drei Dimensionen?

Nachhaltigkeit ist schon lange ein zentraler Orientierungswert für PWO. Dabei dürfen wir es aber nicht belassen. Die Mobilitätsindustrie hat viel zu lange auf fossile Brennstoffe vertraut. Wir müssen das Tempo bei der Reduzierung der CO₂-Emissionen beschleunigen und nutzen dazu unsere Innovationskraft. Dafür will PWO den Trend in unserer Branche führend mitgestalten. Wir wollen vorleben, wie nachhaltige Standards für Unternehmen unserer Größe und Ausrichtung erfolgreich umgesetzt werden. Dafür brauchen wir unsere Mitarbeitenden sowie unser gesamtes Netzwerk entlang der Lieferkette. Denn gemeinsam und nur gemeinsam können wir die Mobilität nachhaltig transformieren und so Nachhaltigkeit zum Leitstern für unsere Branche aufsteigen lassen. Diesen ganzheitlichen Ansatz in der Nachhaltigkeit haben wir in unserem Motto People. Planet. Progress. verankert:

People:

  • Weiterentwicklung der wertebasierten Unternehmenskultur und des Leadership-Ansatzes
  • Enger internationaler Austausch zwischen den Standorten und gezielte Talentförderung
  • ESG-Themen wie z.B. CO₂-Reduzierung noch stärker in allen betrieblichen Prozessen verankern
  • New Work-Themen, wie z. B. hybrides Arbeiten
  • u. v. m.

Planet:

  • CO₂-Emissionsreduzierung in allen Bereichen zum Erreichen unserer SBTi-Targets 
  • Emissionsfreies und -reduziertes Heizen von Büro- und Produktionsflächen
  • E-Mobilität für die eigene Dienstfahrzeugflotte
  • Effektive Energiesparmaßnahmen 
  • u. v. m.

Progress:

  • Ein vollständig verbrennerunabhängiges Geschäftsmodell
  • Einzigartige Stahl-Leichtbaukompetenz an der Grenze des technologisch Möglichen
  • Kontinuierlicher Wandel ist Teil der DNA von PWO
  • Unsere Innovationskraft steht im Dienst des übergeordneten Ziels Nachhaltigkeit
  • u. v. m.


Wir haben uns als Unternehmen immer wieder angepasst und uns durch Innovationen verändert. PWO hat ein riesiges Potenzial, das wir für die Zukunft unseres Planeten einsetzen. Wir wollen die Transformation der Mobilität aktiv mitgestalten. Das ist unser Anspruch.

Carlo Lazzarini, CEO


Sicher, das Unternehmen ist global, aber es hat es geschafft, mittelständisch zu bleiben und unseren Mitarbeitenden ein vertrauensvolles Arbeitsumfeld zu bieten. Das macht unsere Mitarbeitenden glücklicher, es macht sie zufriedener.

Lana Takarenka, CFO, PWO Canada


Wir glauben an wissenschaftliche Lösungen. Deshalb engagieren wir uns für die Science Based Targets initiative (SBTi). Bis Ende des Jahres 2030 werden wir unsere Emissionen in unserer eigenen Produktion fast halbieren. Das ist unser Anspruch an uns selbst. Wir übernehmen aber auch Verantwortung für unsere Lieferkette. Denn auch hier werden wir die daraus resultierenden Emissionen bis Ende des Jahres 2030 um fast ein Drittel reduzieren.

Dr. Cornelia Ballwießer, CFO, PWO


Unser Produktportfolio ist völlig verbrennerunabhängig. Das macht unser Geschäftsmodell zukunftssicher. Unsere Produkte sind ein elementarer Bestandteil dessen, was wir zu einer nachhaltigen Mobilität beitragen. Sie sind durch unsere Innovationskraft entstanden. Daher ist es für mich wichtig, dass wir konsequent unsere Mission verfolgen: die Mobilität der Zukunft durch Innovationen nachhaltig zu gestalten.

Johannes Obrecht, COO, PWO

PWO bei der Weltklimakonferenz

Im Rahmen des diesjährigen Weltklimagipfels in Ägypten (COP27) wird unser CEO Carlo Lazzari an der „Vision 2045“ teilnehmen. Bis dahin werden wir wichtige nächste Schritte unserer Nachhaltigkeitsstrategie umsetzen. Durch gezielte Kooperationen und den Austausch mit gleichgesinnten Unternehmen wollen wir die globale Allianz für das Pariser Abkommen stärken. Erfahren Sie in unserem Vision-2045-Film mehr über unseren Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Unsere Vision für einE nachhaltige PWO:

Wir sind stolz, dass wir PWO als einen führenden Entwickler anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme für die Mobilität der Zukunft etabliert haben. Denn Innovation und Wandel sind Teil unserer DNA. Unser Geschäftsmodell ist ausnahmslos verbrennerunabhängig. Wir fertigen die Komponenten und Subsysteme in klimafreundlicher Leichtbauweise. Dadurch treiben wir die Dekarbonisierung in unserer Branche aktiv voran. Wir haben PWO zu einem globalen Unternehmen geformt, gleichzeitig aber ein vertrautes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeitenden erhalten. Eine zeitgemäße Corporate Governance auf höchstem Niveau gehört zu unserem Selbstverständnis und bezeugt unsere nachhaltige Unternehmenskultur.

Verwalten Sie Ihre Cookie Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats als auch für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen:

Mehr Details

Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Artikelanfrage und den Zugriff auf den Produktfinder.

Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.
Analysecookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Weitere Informationen